wempe zeitmeister glash&#252;tte #<br>fliegeruhr
Wempe ergänzt die Zeitmeister-Kollektion um fünf Fliegeruhren, die von der Geschichte des Hauses inspiriert sind und seine besondere Kompetenz als langjähriger Chronometerhersteller unterstreichen, der sich auch schon um die Vorläufer der Fliegeruhren verdient machte.
Wempe greift das Thema wieder auf und setzt es in eine zeitgemäße Serie um. Mit ihrem dunklen Zifferblatt, der sachlichen Typografie und dem dreieckigen Index bei 12 Uhr sind die neuen Modelle sofort als Fliegeruhren zu erkennen. Alle verfügen über Schweizer Automatikwerke, die von Wempe mit einer selbst entwickelten Feinregulierung versehen werden. Der stählerne Schraubboden zeigt eine Reliefgravur der Glashütter Sternwarte, in der die Uhren ihre Chronometerprüfung abgelegt haben. Entspiegeltes Saphirglas ermöglicht einen klaren Blick auf die Zeitanzeige und das farblich angepasste Datum. Die mit Superluminova beschichteten Zeiger und Indizes machen sie zu den ersten Zeitmeister-Chronometern, die auch in der Nacht zuverlässig ablesbar sind - im Cockpit und überall.